Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Publikationen & Vorträge des Teilprojektes

[17] J. Ritter. Exilnetz33::Vernetzte Korrespondenzen: Heckfield, Küsnacht, Sanary-sur-Mer, Ärmelkanal. Geographisches Kolloquium, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 26.01.2017.

[16] J. Ritter. Interaktive Visualisierungen als Arbeitsmittel. Kolloquium der Digital Humanities an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 01.12.2016.

[15] S. Kösser, P. Molitor, M. Pöckelmann, J. Ritter und H.-J. Solms. Geisteswissenschaften und Informatik - Möglichkeiten am Beispiel ausgewählter philologischer Projekte. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Museum 4.0" der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 23.06.2016.

[14] V. Hildenbrandt und J. Ritter. Standardisiert, normiert und verwoben - die schöne neue Welt des Kommentars? Editionswissenschaftliche Tagung "Kommentieren und erläutern im digitalen Kontext", Veranstalter Dr. E. Richter (Goethe-Schiller Archiv Weimar), Prof. Dr. W. Lukas (Uni Wuppertal) und Dr. U. Pott (Halberstadt), Gleimhaus, Halberstadt, 26-28.11.2015

[13] J. Ritter. Vernetzte Korrespondenzen. Workshop "Virtuelle Infrastrukturen für digitale Editionen. Entwicklungen, Perspektiven und Projekte", Forschungsbibliothek Gotha, 12.-14.11.2015

[12] V. Hildenbrandt und J. Ritter. Erschließung und Erforschung thematischer Zusammenhänge in heterogenen Briefkorpora. Workshop "Historische Semantik und Semantic Web" der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, AG "Elektronisches Publizieren", 14.-16.09.2015, Heidelberg.

[11] V. Hildenbrandt und J. Ritter. Korrespondenz aus dem Exil. Vortrag auf dem Kolloquium L'art de la civilité épistolaire de Gellert à Günter Grass: la lettre entre espace intime et sphère publique. Tolouse, France, 11-13.3.2015.

[10] Th. Biehl, A. Lorenz und D. Osierenski. Exilnetz33. Ein Forschungsportal als Such- und Visualisierungsinstrument. Sonderband "Grenzen und Möglichkeiten der Digital Humanities", Hrsg. C. Baum und Th. Stäcker, Zeitschrift für Digital Humanities, Band 1, 2015.

[9] D. Osierenski et al. Vernetzte Korrespondenzen - Erforschung und Visualisierung sozialer, räumlicher, zeitlicher und thematischer Netze in Briefkorpora. Posterpräsentation.DH Summit 2015, 3.-4.3.2015, Berlin.

[8] V. Hildenbrandt, R.S. Kamzelak, P. Molitor, und J. Ritter. "im Zentrum eines Netzes [...] geistiger Fäden". Erschließung und Erforschung thematischer Zusammenhänge in heterogenen Briefkorpora. In "Informationsmanagement für Digital Humanities", Hrsg.  G. Heyer und A. Henrich. In Datenbank-Spektrum, Springer Verlag, 2015. (http://dx.doi.org/10.1007/s13222-014-0177-7   )

[8] R.S. Kamzelak, V. Hildenbrandt, und J. Ritter. Qualität durch Quantität? Von der Stichwortextraktion zur Exilontologie. Vortrag auf der Tagung „Scientia Quantitatis. Quantitative Literaturwissenschaft in systematischer und historischer Perspektive.“ Schloss Herrenhausen, Hannover, 30.09.2014.

[7] M. Andert, Frank Berger, J. Ritter, and P. Molitor. Optimized platform for capturing metadata of historical correspondences   .    Literary and Linguistic Computing 2014; http://dx.doi.org/10.1093/llc/fqu027   .

[6] V. Hildenbrandt und J. Ritter. Vernetzte Korrespondenzen. Erforschung und Visualisierung sozialer, räumlicher, zeitlicher und thematischer Netze in Briefkorpora (exilnetz33.de). Vortrag auf dem Workshop "Datenmodellierung in digitalen Briefeditionen und ihre interpretatorische Leistung. Ontologien, Textgenetik und Visualisierungsstrategien" der Nachwuchsgruppe "Berliner Intellektuelle 1800-1830", 15.-16.05.2014, Berlin.

[5] Th. Biehl, A. Kreh und D. Osierenski. Vernetzte Korrespondenzen: Erforschung und Visualisierung sozialer, zeitlicher, räumlicher und thematischer Netze in Briefkorpora. Posterpräsentation. Erste Jahrestagung der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum, DHd 2014‚ Passau, 25.-28.03.2014. Ausgezeichnet mit dem DHd-Poster Award Passau 2014.

[4] V. Hildenbrandt and J. Ritter. Epistolary Networks of Exiles: The ‘Vernetzte Korrespondenzen’ Project. Cultures of Knowledge, Lunchtime Seminars, Oxford, 28.11.2013. weiter...   

[3] Th. Biehl, V. Hildenbrandt und J. Ritter. Alte Leute, müssen wir wieder mal unser Bündel schnüren. Vortrag auf der 23. Interdisziplinären Internationalen Tagung der AG "Frauen im Exil" in der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Kooperation mit der Georg-von-Vollmar-Akademie e.V., 25-27.10.2013, Kochel am See.

[2] M. Andert, J. Ritter, and P. Molitor. Optimized platform for capturing metadata of historical correspondences. Extended Abstract. In: Conference Abstracts of Digital Humanities 2013 (DH2013)   , pp. 88-89, University of Nebraska-Lincoln, USA, 16-19. July 2013. [Abstract, Slides]

[1] V. Hildenbrandt und J. Ritter. „Jeder Brief von Dir ist  ein neuer Trost“ – Erschließung und Visualisierung von  Korrespondenznetzen deutschsprachiger Exilautoren. Vortrag im Wissenschaftlichen Kolloquium „Digital Humanities“ der Universität Trier, 06.02.2013. weiter...   

Universitäre Magazine

  • U. Olbertz. Exilforschung mit Hilfe informatischer Methoden. In: Jahresmagazin 2013 der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Seite 26, Januar 2014. weiter...

Pressemitteilungen

Abschlussarbeiten

  • Kattner, Tom. Aufbereitung des Biographischen Handbuchs der deutschsprachigen Emigration nach 1933. Bachelorarbeit, laufend.
  • Fildebrandt, Robert. Usabilityanalyse und -verbesserung eines browserbasiertes Datenmanagementsystem für Personendaten. Bachelorarbeit, laufend.
  • Hauff, Christoph. Semi-automatische Auszeichnung von Strukturelementen in Brieftexten. Bachelorarbeit, laufend.
  • Herfurt, Martin. Erkennung und Auszeichnung von Eigennamen in Brieftexten deutscher Literate im Exil während des Nationalsozialismus. Bachelorarbeit, laufend.
  • Konzack, Markus. Variable Themenkontexte in annotierten Briefkorpora. Diplomarbeit 2014.
  • Erbert, Marius. Nutzerfreundliche, intuitive Erfassung dynamischer, personenbezogener Daten. Bachelorarbeit 2013.
  • Lange, Andreas. Automatisierte Recherche von Orts- und Datumsangaben. Bachelorarbeit 2013
  • Berger, Frank. Komfortable Metadatenerfassung historischer Korrespondenzen. Bachelorarbeit 2012
  • Knöchel, Mandy. Automatisierte Recherche von Personendaten. Bachelorarbeit 2012

Zum Seitenanfang